Über mich

Darf ich mich kurz vorstellen...?

Mein Name ist Iris Starnberger. Ich bin Zoologin und zertifizierte Tiertrainerin.
Dass ich meine Leidenschaft zum Beruf machen durfte, erfüllt mich mit Dankbarkeit. Ich freue mich dass ich mit meinem Fachwissen, meinem persönlichen Erfahrungsschatz, meinem Einfühlungsvermögen und meiner Fähigkeit komplexe Themen leicht verständlich zu vermitteln, Mensch-Tier-Teams zur Seite stehen darf.

Tiertraining ist Vertrauenssache

Da es schwierig ist, Ihr Tier einer wildfremden Person anzuvertrauen, möchte ich Ihnen erzählen, was mir wichtig ist, welche Aus- und Weiterbildungen ich vorweisen kann, wer mich inspiriert und von wem ich bereits lernen durfte.

So können Sie sich hoffentlich ein erstes Bild davon machen, ob und wie ich Sie und Ihr(e) Tier(e) unterstützen könnte. 

Porträt, Biologin, Natur, grün,
Das Vertrauen oder sogar die Freundschaft eines Lebewesens zu gewinnen ist ein Privileg und keine Selbstverständlichkeit. Gutes Training hilft uns dabei artübergreifende Brücken zu bauen und einander zu verstehen.

Mein Angebot

Mobiler Einzelunterricht

Sie möchten im gewohnten Umfeld bei der harmonischen Arbeit mit Ihrem Schützling unterstützt werden ?


Wertschätzender Umgang

Mensch und Tier lernen am besten, wenn sie sich wohlfühlen. Ein angenehme Atmosphäre im Unterricht ohne Angst vor unangenehmen Fehlern und eine Prise Humor sind mir sehr wichtig.


Ich nehme mir Zeit

Ich möchte, dass Sie mit der Unterrichtsseinheit zufrieden sind. Durch eine flexible Mischung aus praktischem Training, Trockentraining und Erklärungen zum besseren Verständnis der Theorie können Sie sich bestmöglich weiterentwickeln und Ihr Tier hat genügend Pausen.

Verhaltensberatung

Ist Ihr Tier im Umgang schwierig oder zeigt es ein Verhalten, das problematisch ist ?


Einfühlsame Analyse

Gemeinsam betrachten wir den Ist-Zustand und besprechen, wie das Miteinander zukünftig harmonischer gestaltet werden kann. Auch mögliche Verbesserungen bei Haltung und Fütterung könnten Ihrem Tier helfen, im Alltag ausgeglichener zu werden.


Durch Training zum Team

Ich helfe Ihnen, die Bedürfnisse Ihres Tieres besser zu verstehen und eine gemeinsame Sprache zu finden. Durch ein individuelles Trainingskonzept lernen Sie Ihrem Tier durch schwierige Situationen zu helfen.

Vorträge & Kurse

Sie möchten tiefer in ein bestimmtes Thema eintauchen oder sich intensiv dem Training widmen ?

 

Maßgeschneiderte Angebote

Bei mehreren InteressentInnen mit einem geeigneten Kursort, biete ich individuell gestaltete Workshops oder Intensivtrainingstage zu gewünschten Themen an. Gemeinsam gestalten wir Ablauf und Inhalt.


Zusammenhänge verstehen

Praxisrelevante Themen in einem lebhaften Vortrag erklärt zu bekommen mit der Möglichkeit viele Fragen zu stellen, hilft dabei Verhalten, Training, und Kommunikation wirklich zu verstehen und somit selbst gute Entscheidungen treffen zu können.

Ich möchte mehr erfahren...

Erfahrungsberichte

Wir hatten bei uns ein Medical Training mit Iris.
Es war extrem gut vorbereitet und der Theorie Teil für uns Laien sehr gut verständlich aufgebaut. Das konnten wir im Praxis Teil unter ihrer Anleitung dann sofort umsetzen.

Durch ihr umfangreiches Wissen hat sie auf jede Frage eine Antwort. Ich habe sie als leidenschaftliche Trainerin die immer pro Tier ist erlebt und wir waren alle sehr motiviert und gefesselt. Auch unsere Pferde haben mit Freude mitgemacht.

Nach nur einem Tag ist es mir möglich einen Trainingsplan für meine Tiere zu erstellen und sie zu trainieren. Wenn ich nicht weiter komme kann ich mich jederzeit an Iris wenden und bekomme immer einen guten Rat.

Ich kann nur jedem empfehlen es einmal zu probieren und sich mitreißen zu lassen von einem wissenschaftlich fundierten Training. Meinen Horizont hat es erweitert. Mein Hufpfleger hat gesagt: ja das kannst weiter machen. Wir waren in der Hälfte der Zeit fertig als normal. 😀

Danke Iris

Sabine P. & Mokka, Goli, Sundance etc.

Liebe Iris,

der Workshop am Hof des Augenblicks hat meine Blickwinkel bereichernd erweitert und für sehr viele Aha-Erlebnisse bei mir gesorgt.

Dass unsere Ponys, Pferde und Esel in Minuten gelernt haben was wir von ihnen wollen, und vor allem, dass hartnäckige, negative Angewohnheiten in Minuten verschwunden waren, war unfassbar. Vielen Dank für diesen tollen Tag.

Weiter kann ich ganz stolz berichten, dass ich mit deiner Methode und deinem Trainingsplan ein 8 Jahre bestehendes Problem gelöst habe. Itchy, mein kleiner Hund, der seit 8 Jahren Spinnefeind mit unserem Postboten ist, bellt ihn nicht mehr an, knurrt nicht und freut sich wenn er kommt…. das ist unvorstellbar… weißt du wie lange 8 Jahre sind? wir haben das jetzt 2 Wochen trainiert und alles ist anders… das ist nicht zu glauben. Zusätzlich habe ich das Gefühl dass sich Itchy und ich allgemein jetzt noch besser verstehen. Ich möchte mich für alle deine Tipps herzlich bedanken.

Ich habe seit 2 Tagen 2 Zwergkaninchen. Ich habe mich, von der ersten Minuten an, mit deinen Methoden mit ihnen beschäftigt. Sie sind bereits zutraulich, kommen von selbst zum Kuscheln, lassen sich streicheln und hochnehmen… ich bin einfach nur fasziniert.

Abschließend kann ich nur nochmals meinen Dank aussprechen. Ich bin fasziniert, begeistert, motiviert und ein großer Fan.

Ich hoffe du kannst noch ganz vielen Tierbesitzern und Tieren behilflich sein.

Viele liebe Grüße

Dani

Daniela & Itchy

Ich habe mich an Iris gewandt, da ich mit meinem 8 jährigen Andalusier mit negativer Verstärkung in einer Sackgasse gelandet bin. Ich hatte mich entschlossen, über positive Verstärkung mit meinem Pferd zu arbeiten und deshalb Iris gebeten mich dabei zu unterstützen.
Mittlerweile sind 5 Monate vergangen und durch das Training mit positiver Verstärkung hat sich einiges verändert. Ich habe erstmals das Gefühl eine stabile Beziehung zu meinem Pferd aufzubauen und das Training hat ihm sehr geholfen zu einem kommunikativen, neugierigen Pferd zu werden.

Iris geht auf alle Fragen und Probleme ein und bestärkt mich immer wieder durch ihre positive Grundeinstellung. Sie hat immer ein offenes Ohr und schafft es, durch eine gelungene Kombination aus Theorie und Praxis, einem auch komplexe Sachverhalte verständlich zu machen.
Ich freue mich auf viele weitere Einheiten!

Kerstin & Paraiso

Ich kenne Iris aus dem Tiertrainerinnenlehrgang und empfand schon damals den Austausch mit ihr als sehr bereichernd. Ihr Fachwissen zum Thema Pferd wird von ihrer reflektierten Haltung zum Umgang mit Tieren aller Art abgerundet – und erfreulicher Weise geizt sie nicht mit Wissen sondern teilt dieses gerne.

Ihre Leidenschaft für das Zusammenleben mit Pferden ist ansteckend und inspirierend gleichermaßen. Iris ist eine herzliche und überaus engagierte Kollegin, deren Meinung ich häufig erfrage. Für mich ist es ein großes Glück auf ihr fundiertes Wissen zugreifen zu können. Auf Fortbildungen ist sie eine angenehme Gesprächspartnerin und in der Arbeit eine präzise Beobachterin mit der Fähigkeit, Situationen bedarfsgerecht und zügig anzupassen.

Meine Empfehlung mit ihr zu arbeiten sei hier allen tierinteressierten Menschen ans Herz gelegt!

Manon Anzböck Tierschule.at

Ich lernte Iris auf einem Klickerkurs mit Pferd kennen – ich war zu dem Zeitpunkt kompletter Pferde-Klicker-Anfänger. Nachdem ich dort mitbekommen habe, dass meine Stute am Klickern richtig Spaß gefunden hat und viel motivierter mitarbeitete als bei allen anderen Versuchen an verschiedenen Bodenarbeitsmethoden und -theorien, wollte ich das natürlich weiter vertiefen und gleich eines unserer größten Probleme in Angriff nehmen:

Irgendwo in Goldis Vergangenheit, bevor sie zu mir kam, muss sie beängstigende Erfahrungen mit dem Verladen gemacht haben, wobei sie nicht direkt Angst vorm Hänger hat – mehr ein generelles Unwohlsein im Inneren. Nachdem wir es immer wieder mit anderen Bodenarbeits-Methoden hinbekommen haben, durch entsprechende Druckeinwirkung das Pferd irgendwie einzuladen, hat meine Stute zuletzt beschlossen, dass ihr das alles ihre Unsicherheit nicht nimmt – und die einfach stärker ist als der Druck, den wir von außen aufbauen.

Und da kommt Iris ins Spiel: durch ihre sehr ruhige, sehr geduldige, Individuum- und pferdeorientierte Art hat sie unser Problem gleich im ersten Training in ein Spiel verwandelt, das meine Große wirklich gerne spielt! Ohne Druck und ohne mein Pferd negativem Stress auszusetzen, stand meine „misstrauische Gans“ gleich in der ersten Einheit fast komplett im Hänger. Und das freiwillig und ohne ein einziges Mal den durch Überforderung motivierten vorsichtigen Rückzug anzutreten!

Ich habe jetzt wieder die Hoffnung, dass wir irgendwann einfach so gemeinsame Ausflüge machen können, ohne dass wir vorher irgendwelche Kämpfe ausfechten müssen – und diese Hoffnung verdanke ich Iris – vielen Dank dafür!

Verena W. & Goldi

Ich habe Iris als liebenswerten Menschen kennen gelernt.

Bei unserer ersten Trainingseinheit machten wir eine Analyse des Ist-Zustandes und Iris konnte sehr gut den Kernpunkt an dem wir arbeiten wollen herausfiltern.

Das anschließende Training in Form von Clickerarbeit hat meine Stute gerne mitgemacht. Iris konnte mir gut vermitteln, worauf ich achten sollte, so dass ich die nächsten Einheiten gut alleine durchführen konnte. Iris hat ein gutes Einfühlungsvermögen und viel Verständnis für Pferde sowie wertvolle Hinweise aus der Verhaltensbiologie.

Ich freue mich, dass mich mein Weg zu ihr geführt hat.

Klaudia H. & Jasirah

Wir sind unendlich dankbar dass wir so eine liebevolle Trainerin gefunden haben!!

Als ich merkte, dass mein Pferd um nichts in der Welt zu bewegen war wusste ich es muss sich etwas ändern.

Durch die positive Arbeit haben wir einen neuen Weg gefunden. Iris hat ein ernormes Einfühlungsvermögen für Mensch und Pferd und arbeitet mit sehr viel Ruhe und Geduld.

Wir haben eine vertrauensvolle und achtsame Beziehung neu aufgebaut, die freiwillige Eigenmotivation meines Pferdes entwickelt und konnten dadurch unendliche wunderschöne Glücksgefühle wahrnehmen. 🙂
A dream come true! Aber auch ganz wichtig…Jede Einheit macht einfach immer wieder Spaß. Wir freuen uns schon auf die nächste!
Ganz liebe Grüße, Simone und J.J.!

Simone M. & J.J.

Mein Pferd Henry hat seit fast einem Jahr mit immer wiederkehrenden Ohrenentzündungen zu kämpfen. Beim letzten Klinikbesuch wurde mir gesagt, dass er den Rest seines Lebens wöchentlich Ohrentropfen bekommen muss, was allerdings ziemlich problematisch war. Ich habe es zu diesem Zeitpunkt so gut wie gar nicht geschafft, ihm die Tropfen zu geben, und in der Klinik haben das auch nur mehrere Personen mit einer Sedierung und/oder Nasenbremse geschafft, weil er sich so stark gewehrt hat und dabei immer wieder jeden in seiner Nähe in Gefahr gebracht hat.

Iris hat mir bei diesem Problem wahnsinnig viel weiterhelfen können! Obwohl wir unter Zeitdruck waren, weil die Tropfen eigentlich eine Zeit lang jeden Tag gegeben werden hätten müssen, war sie sehr geduldig im Umgang mit Henry und hat ihn mit Clickertraining und ohne Druck an die Tropfen gewöhnt, sodass das Ganze für ihn relativ stressfrei war. Inzwischen toleriert er es immer besser und ich schaffe es auch, ihm die Tropfen alleine zu geben, was ein riesiger Fortschritt ist!

Das Clickertraining mit Iris hat uns aber nicht nur beim Ohrenproblem geholfen, sondern auch mit Problemen im täglichen Umgang. Henry ist so motiviert und gut gelaunt wie noch nie und unsere Beziehung ist in dieser kurzen Zeit viel harmonischer geworden. Auch mir macht das Training viel Spaß und ich bin dank Iris‘ motivierenden Worten schon viel geduldiger geworden und schaffe es, mich auch über kleinste Fortschritte zu freuen.
Danke, Iris, für deine große Hilfe!

Esther P. & Henry
Alle Empfehlungen lesen ...
Gutes Training ist kein Luxus sondern Notwendigkeit. Es hilft unseren Tieren, sich in ihrem Alltag besser zurecht zu finden und ein erfüllteres und entspannteres Leben zu genießen.

Mehr Zuckerbrot…